Anbindung des Zahlungsdienstes Stripe an ConfTool Pro

Inhalt
1. Erstellen eines Stripe Kontos
2. Aktivierung und Konfiguration
3. Anbindung von Stripe an ConfTool Pro
4. Onlinezahlung mit Stripe zu Testzwecken
5. Identitätsprüfung für das Stripe Konto

Der Online-Bezahldienstleister Stripe steht Organisatoren in vielen Ländern der westlichen Hemisphäre zur Verfügung und ermöglicht die Annahme von Kreditkartenzahlungen aus aller Welt. Sie benötigen hierzu ein Stripe Händlerkonto, für das weder Einrichtungs- noch monatliche Kontogebühren fällig werden. Stripe erhebt jedoch prozentuale Gebühren auf den Umsatz; Details hierzu finden Sie auf der Stripe Webseite (in Deutschland und Österreich betragen die Gebühren aktuell 1,4% - 2,9% der Transaktionssumme plus 0,30 Cent).

Im Folgenden wird Schritt für Schritt erklärt, wie Sie ein Stripe Konto einrichten und mit Ihrer ConfTool Pro Installation verknüpfen können.

1. Erstellen eines Stripe Kontos

Ein Stripe Händlerkonto einzurichten ist einfach: Bitte gehen Sie auf https://dashboard.stripe.com/ und klicken Sie auf "Sign up", um den Prozess zu starten (Abbildung 1). Geben Sie Ihre Kontodaten (E-Mail-Adresse und Passwort) ein und klicken danach auf "Create your Stripe account" (Abbildung 2). Sie erhalten nun eine automatisch erstellte E-Mail mit einer Web-Adresse, die Sie in Ihrem Browser öffnen müssen, um Ihre E-Mail Adresse und Ihr Stripe Konto zu bestätigen (Abbildung 3).

2. Aktivierung und Konfiguration Ihres Stripe Kontos

Nachdem Sie sich in Ihr Stripe Konto eingeloggt haben, sehen Sie das "Stripe Dashboard". Bitte beachten Sie: Stripe arbeitet entweder in einem "Test-Modus" oder in einem "Live-Modus". Zahlungen werden nur im Live-Modus verarbeitet, im "Test-Modus" passiert dies nicht! Oben links in der Hauptmenüleiste finden Sie eine Schaltfläche, um vom Test- in den Live-Modus zu wechseln und zurück (siehe Abbildung 6).

Als nächstes müssen Sie Ihr Stripe Konto aktivieren. Hierzu wechseln Sie bitte zunächst vom Test- in den Live-Modus. Nun erscheint ein Fenster (Abbildung 4), in dem Sie die Aktivierung bestätigen; danach werden Sie aufgefordert, Ihre persönlichen Daten (Adresse, Telefon und Steuernummer, etc.) einzugeben sowie Informationen zu Ihrer Bankverbindung. Dies ist erforderlich, damit Stripe Zahlungen in Ihrem Auftrag entgegennehmen und die jeweiligen Zahlungsbeträge auf Ihr Konto weiterleiten kann (Abbildung 5). Nachdem diese Datenangaben erfolgt sind, wird Ihr Stripe Konto freigeschaltet.

3. Anbindung von Stripe an Ihre ConfTool Pro Installation

Wenn Sie Stripe an ConfTool Pro anbinden, werden Zahlungsvorgänge in Stripe automatisch in ConfTool Pro vermerkt. Für die Anbindung von ConfTool Pro an Ihr Stripe Konto benötigen Sie zwei Parameter, die "API-Schlüssel" (einen "Secret Key" und einen "Publishable Key"). Diese Parameter erhalten Sie, wenn Sie das Menü "Account Settings" in der oberen rechten Ecke des Stripe-Dashboards (siehe Abbildung 6) anklicken. Hier gibt es eine Schaltfläche "General", unter der Sie Ihre Stripe Kontodaten finden (siehe Abbildung 7), eine Schaltfläche "Keys", unter der Sie die benötigten Parameter (API-Keys) erhalten (siehe Abbildung 8), eine Schaltfläche "Transfers", in der Sie auf die Referenzdaten Ihres Bankkontos, auf das die erhaltenen Onlinezahlungen transferiert werden sollen, zugreifen können (siehe Abbildung 9), sowie weitere Daten, die Sie im Moment aber nicht benötigen.

Wichtig: Stripe bietet zwei Arten von Schlüsseln an: "Testschlüssel" und "Liveschlüssel".  Testschlüssel werden in ConfTool Pro zu Testzwecken benutzt, Liveschlüssel im Live-Modus. Wie weiter oben bereits beschrieben, finden Sie die Schaltfläche zum Umschalten zwischen Test- und Livemodus oben links im Hauptmenü des Dashboards. Die Einstellung Test- oder Livemodus in Stripe hat keinen Einfluss auf den Zahlungsmodus in ConfTool Pro, sondern bedingt nur eine veränderte Anzeige der in Stripe registrierten Zahlungsvorgänge. Der Zahlungsmodus in ConfTool Pro wiederum hängt ausschließlich von der Verwendung der Schlüssel (Test- oder Liveschlüssel) ab!

Nun öffnen Sie bitte ein weiteres Browserfenster und loggen sich als administrativer Nutzer in ConfTool Pro ein. Gehen Sie auf:
Übersicht => Einstellungen => Einstellungen der Zahlungsoptionen

Scrollen Sie nach unten bis zum Menüpunkt "Zahlung via Stripe" (siehe Abbildung 10) und:

  • Setzen Sie "Aktiviere Stripe Checkout" auf Ja.
  • Geben Sie eine kurze Beschreibung der Zahlung ein (üblicherweise Ihr Konferenzkürzel und die User ID) um die Zahlungen später zuordnen zu können. Beispiel: "Event 2015, ID %1". Der Platzhalter %1 wird später durch die ID des ConfTool-Benutzers ersetzt. Bitte halten Sie die Zahlungsbeschreibung möglichst kurz und verwenden Sie ausschließlich ASCII-Zeichen, also keine Umlaute etc.
  • Geben Sie die vom Anbieter Stripe zur Verfügung gestellten Parameter "API Secret Key" und "API Publishable Key" ein (siehe Abbildung 8). Sie können das Testschlüsselpaar benutzen, falls Sie zunächst nur die Funktionalität von Stripe testen möchten. Es ist in der Regel aber sinnvoll, direkt die Liveschlüssel einzugeben und eine Testzahlung im Livemodus vorzunehmen.

Noch einmal zur Erinnerung: Testschlüssel im ConfTool = keine Durchführung der Transaktion, Liveschlüssel im ConfTool = die Zahlung wird ausgeführt!

4. Durchführung einer Onlinezahlung mit Stripe zu Testzwecken

Zum Schluss empfehlen wir Ihnen, Ihre Konfiguration und Ihr live-geschaltetes Stripe Konto zu testen, indem Sie als Testnutzer Ihrer Konferenz einen kleineren Betrag (z. B. €1,00) mit Ihrer eigenen Kreditkarte via Stripe überweisen. Hierzu müssen Sie zunächst einen Testnutzer als Teilnehmer für Ihre Konferenz registrieren und sich dann in das Test-Benutzerkonto einloggen (zum Beispiel über die Funktion "Login als"). Nun sollte Ihnen die Schaltfläche für die Stripe Zahlung auf der Übersichtsseite zur Verfügung stehen. Klicken Sie diese bitte an, dann öffnet sich ein Dialog, in dem Sie Ihre Kreditkartendaten eingeben können.

Wenn die Transkation erfolgreich war, sollte die Zahlung innerhalb weniger Sekunden im "Stripe Dashboard" (zur Erinnerung: wechseln Sie mit der Schaltfläche Live- und Test-Modus oben links auf die richtige Darstellung) angezeigt werden. Nach ca. 7 Tagen wird der gezahlte Betrag dann (abzüglich der Gebühren) Ihrem Bankkonto gutgeschrieben.

Anmerkungen:

  • Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Informationen: Hinweise zur Annahme von Kreditkartenzahlungen.
  • Wir empfehlen immer, als Zahlungsmethode auch Banküberweisungen anzubieten, da dies für lokale und EU-Teilnehmer (wenn Sie sich innerhalb der Eurozone befinden) meist die günstigste Zahlungsmethode ist.
  • Die ConfTool GmbH unterhält keinerlei Geschäftsbeziehungen mit Stripe oder anderen Zahlungsdienstleistern. Wir unterstützen Sie aber gerne bei Problemen bei der Einrichtung oder Anwendung des Stripe Zahlungsdienstes für Ihre Veranstaltung. Kontaktieren Sie uns in diesem Fall bitte unter info@conftool.net .
  • Falls Sie das System im Testmodus ausprobieren möchten, benutzen Sie bitte keine echten Kreditkartendetails, sondern die folgenden Testkarten:

    • 4111 1111 1111 1111 (die Zahlung wird ausgeführt)
    • 4000 0000 0000 0002 (die Karte wird grundsätzlich abgelehnt)
    • 4000 0000 0000 0341 (die Karte wird ebenfalls abgelehnt, Gründe wie Karte nicht mehr gültig oder Konto nicht gedeckt werden simuliert).

Abbildung 1: Anmeldung bei Stripe
Abbildung 2: Erstellung eines neuen Kontos
Abbildung 3: E-Mail zur Verifizierung
Abbildung 4: Kontoaktivierung
Abbildung 5: Persönliche Daten zur Kontoaktivierung
Abbildung 6: Umschalten zwischen Live- / Test-Modus
Abbildung 7: Developers Menü & API-Parameter für Test- und Live-Modus
Abbildung 9: Informationen zum Referenzkonto
Abbildung 10: Einstellungen in ConfTool Pro “Zahlungen via Stripe“
 
 
 

5. Identitätsprüfung für das Stripe Konto

Sobald Sie eine oder mehrere Zahlungen erhalten haben bzw. zu einem etwas späteren Zeitpunkt wird Stripe (wie alle anderen Anbieter von Online-Bezahldiensten) Sie um einen Nachweis der Identität bitten. In zahlreichen Ländern wird dieser Nachweis in Zusammenhang mit der Geldwäschegesetzgebung gefordert. Um die Identität zu belegen, müssen Sie Scans der Vorder- und der Rückseite Ihres Personalausweises, Ihres Reisepasses oder Ihres Führerscheins hochladen. Wir empfehlen, die Informationen / Bilddateien parat zu haben, wenn das Stripe Konto eröffnet wird. Mit dem Dokument wird die Identität des Inhabers des Stripe Kontos nachgewiesen. Sie können Zahlungen bereits empfangen, auch bevor die Identität verifiziert wurde. Falls Sie den Identitätsnachweis nicht erbringen, kann Stripe den Vertrag beenden.

Abbildung 11: Statusmeldung
Abbildung 12: Identitätsnachweis starten
Abbildung 13: ID eingeben
Abbildung 14: ID ist eingegeben
Abbildung 15: Land auswählen
Abbildung 16: Datei hochladen