Topic: Einreichungsformularklassen: Detailed, Symposium, Application, Roundtable  (Read 9676 times)

Bei der Einrichtung der Konferenztracks/Beitragstypen für unsere Veranstaltung in ConfTool sind wir im letzten Abschnitt unter "Weitere Einstellungen" auf die Option "Name der Klasse für Einreichungen" mit vier verschiedenen Auswahlmöglichkeiten - "Detailed", "Symposium", "Application" und "Roundtable" - gestoßen.
Welche Funktion haben diese Einstellungen?

(Dieser Foreneintrag ist auch als englische Version verfügbar.)

Mit ConfTool können verschiedene Arten von Veranstaltungen und Konferenzen mit folglich auch verschiedenen Arten von Einreichungsprozessen verwaltet werden: Konferenzen im klassischen Sinne, auf denen es mehrere Themen gibt, die in Einzelvorträgen/Referaten präsentiert werden. Symposien, für die zu einem konkreten Hauptthema Unterbeiträge verschiedenster Art eingereicht werden oder aber auch Veranstaltungen, wie z.B. “Summer Schools”, bei denen keine Paper sondern Lebensläufe oder Kopien von Zeugnissen, bzw. Empfehlungsschreiben eingereicht werden müssen. Andere Veranstaltungen haben eine oder mehrere Podiumsdiskussionen (round table discussion) vorgesehen.

Öffnen Sie den jeweiligen Konferenztrack / Beitragstyp:
Übersicht => Einstellungen => Konferenztracks/Beitragstypen bearbeiten
Unter der Option "Name der Klasse für Einreichungen" kann das Modul für das Einreichungsformular ausgewählt und somit das grundlegende Erscheinungsbild dieses Formulars definiert werden.

Die Formularklasse “Detailed” ist für die Einreichung von einzelnen Forschungsergebnissen als Paper oder Poster geeignet, die auf Konferenzen im klassischen Sinne von einzelnen Referenten in Vortragsform oder als Posterpräsentation dem Publikum vorgestellt werden. Wenn Autoren die Möglichkeit haben sollen, ihre Ideen als Abstract und/oder Full Paper hochladen zu können, nutzen Sie bitte das Standardformular “Detailed”. Im “Detailed”-Formular können Autoren ihre Co-Autoren und die Organisationen eintragen, es kann aber jeweils nur ein Abstract hiermit eingereicht werden.

Die Formularklasse “Symposium” ist für die Einreichung von Symposiumsbeiträgen konzipiert, d. h. es gibt ein konkretes Hauptthema, zu dem gleichzeitig Unterbeiträge mit eingereicht werden, die verschiedene Aspekte dieses Themas behandeln und die von verschiedenen Autoren stammen können. Während des Einreichungsprozesses kann der einreichende Autor die Unterbeiträge gleich mit einreichen und außerdem einen Chair und/oder Diskutanten für dieses Symposium benennen.

Mit Hilfe des Formulars “Applications” können Bewerbungen für “Summer Schools”, Stipendien oder ähnliche Formate eingereicht und so eine Auswahl an geeigneten Bewerbern getroffen werden. Der Bewerber (die einreichende Person) findet dabei Felder, in denen er eine Bewerbung inklusive der persönlichen Angaben zu einer Person, einer Organisation, optional ein Abstract und – falls aktiviert - Topics und Stichwörter eingeben kann. Des Weiteren ist es möglich, Datei-Uploads zu gewähren.

Mithilfe des Formulars “Roundtable” können Vorschläge/Bewerbungen für Podiumsdiskussionen eingereicht werden. Hier ist es möglich, Angaben zum Titel der Diskussion, einer Zusammenfassung und an der Diskussion teilnehmenden Personen zu machen. Zudem gibt es die Option, Chairs (bzw. Moderatoren) vorzuschlagen und bevorzugte Themenbereiche auszuwählen. Dies bietet sich an, falls mehrere Podiumsdiskussionen für eine Veranstaltung vorgehen sind.

Unten finden Sie Beispiele für alle vier aufgeführten Formulare, so wie sie den Autoren dargestellt werden.