Topic: Zusätzliche Codes für Serien-E-Mails  (Read 366 times)

In einer Serien-E-Mail, die wir an eine bestimmte ConfTool-Benutzergruppe schicken möchten, würden wir gerne weitere individuell abgestimmte Informationen einfügen. Die Codes, die unter dem Eingabefeld aufgeführt werden, passen in diesem Fall nicht.
Sind weitere Codes verfügbar und / oder gibt es eine Übersichtsliste mit allen Codes, die verwendet werden können?

(Dieser Foreneintrag ist auch als englische Version verfügbar.)


Machen Sie sich gerne zunächst mit dem Konzept vertraut, mit dem Codes im Eingabefeld von Serien-E-Mails verwendet werden.
Die komplette Anleitung finden Sie hier: Serien-E-Mails mit ConfTool versenden.

Es gibt diverse Codes, die Sie zusätzlich zu den im System bereitgestellten verwenden können.
Der BenutzerInnengruppe oder dem Zweck entsprechend geordnet haben wir alle zusätzlichen Codes unten aufgeführt.

Bitte beachten Sie: Die Codes werden immer in der Sprache ersetzt, die der Absender der E-Mail gerade selbst im ConfTool-System ausgewählt hat.

E-Mails an eine Gruppe von BenutzerInnen & E-Mails and TeilnehmerInnen verschicken

Sie können die wesentlichen BenutzerInnen-Informationen per Serien-E-Mail an die BenutzerInnen und TeilnehmerInnen schicken.
Zusätzlich zu den Codes, die Sie im System finden, sind die folgenden Codes anwendbar, wenn Sie Serien-E-Mails an Benutzerinnen und TeilnehmerInnen senden.
(Einige der Codes funktionieren auch in den anderen Serien-E-Mail-Funktionen. Bitte testen Sie ggf. gewünschte Codes und verwenden Sie die Vorschaufunktion, um ihre Einsatzfähigkeit zu überprüfen).

Die unten stehenden Felder müssen hier als Felder des Anmeldeformulars für BenutzerInnen aktiviert werden, andernfalls werden sie durch leere Zeichenketten ersetzt.
Übersicht => Einstellungen => Einstellungen Benutzerregistrierung => Felder der Benutzer-Registrierung

Weitere Informationen zum Einfügen zusätzlicher Felder für die BenutzerInnen-Registrierung finden Sie in diesem (englischsprachigen) Forumseintrag:
Customize the user registration form: How to edit fields and add custom fields

{person_title} = “Eingabefeld für "Vollständiger akademischer Titel / Berufsbezeichnung"”
{person_organisation} = “Eingabefeld für "Organisation / Firma"”
{person_organisation2} = “Eingabefeld für "Abteilung"”
{person_addr1} = “Eingabefeld für "Adresse Zeile 1" (Pflichteingabefeld)”
{person_addr2} = “Eingabefeld für "Adresse Zeile 2"”
{person_addr3} = “Eingabefeld für "Adresse Zeile 3"”
{person_zip} = “PLZ” (Pflichteingabefeld)”
{person_city} = “Stadt” (Pflichteingabefeld)
{person_state} = “Staat, Territorium, Provinz”
{person_email} = “E-Mail” (Pflichteingabefeld)
{person_email2} = “Zweite E-Mail (optional)”
{person_emailcc} = “E-Mail des Assistenten / der Assistentin (cc E-Mail)”
{person_phone} = “Telefon”
{person_fax} = “Fax”
{person_url} = “Homepage”
{person_internalremark} = “Interne Anmerkung zur Benutzerin / zum Benutzer”
{person_externalremark}= “Eingabefeld für "Anmerkung der Benutzerin / des Benutzers"”
{person_dob} = “Eingabefeld für "Geburtsdatum"”
{person_pob} = “Eingabefeld für "Geburtsort"”
{person_nationality} = “Nationalität”
{person_memberID} = “Mitglieds-Nr., Studenten-ID oder Registrierungscode”
{person_passport} = “Reisepass-Nummer”
{person_passportPlace} = “Ausstellungsort Pass”
{person_passportIssue} = “Ausgabedatum Pass”
{person_passportExpiry} = “Ablaufdatum Pass”
{person_visaArrival} = “Anreisedatum”
{person_visaDeparture} = “Abreisedatum”
{person_visaAddress} = “Adresse während des Aufenthalts”
{person_visaEmbassy} = “Botschaftsadresse und Fax-Nr.”
{person_countryID} = “Land” (Pflichteingabefeld) -> wird als Ländercode angezeigt
{person_country_short} = “Land” (Pflichteingabefeld) -> wird als als normale / kurze Version des Ländernamens angezeigt, immer in englischer Sprache (z. B. Lebanon)
{person_country_selection} = “Land” (Pflichteingabefeld) -> wird als als lange Version des Ländernamens angezeigt (z. B. Libanesische Republik)
{person_timezone} = Auswahlfeld für die lokale Zeitzone (falls aktiviert). "Keine persönliche Zeitzone festgelegt.", falls (noch) keine Zeitzone ausgewählt worden ist.

E-Mails an TeilnehmerInnen versenden

Falls Sie Serien-E-Mails an TeilnehmerInnen schicken möchten, können Sie mit diesen zusätzlichen Codes Informationen über Veranstaltungen/Artikel, die jede/r TeilnehmerIn gebucht hat, hinzufügen.

{participant_costs} = Alle aktivierten Einträge, alle Preise, wie auf der Rechnung angezeigt
{participant_bookings} = Alle aktivierten Einträge, ohne Preise
{participant_costs_3} = Alle aktivierten Einträge, alle Preise, nur für Veranstaltungsgruppe ID 3
{participant_costs_3,8} = Alle aktivierten Einträge, alle Preise, für Veranstaltungsgruppen ID 3 und ID 8
{participant_costs_3,8,9} = Alle aktivierten Einträge, alle Preise, für Veranstaltungsgruppen ID 3, ID 8 und ID 9
{participant_bookings_3} = Alle aktivierten Einträge, ohne Preise, nur für Veranstaltungsgruppe ID 3
{participant_bookings_3,8} = Alle aktivierten Einträge, ohne Preise, für Veranstaltungsgruppen ID 3 und ID 8
{participant_bookings_3,8,9} = Alle aktivierten Einträge, ohne Preise, für Veranstaltungsgruppen ID 3, ID 8 und ID 9

Die oben aufgeführten IDs sind natürlich lediglich Beispiele. Sie können die IDs Ihrer Veranstaltungs-/Artikelgruppen selbst auf dieser Seite ermitteln:
Übersicht => Einstellungen => Veranstaltungs-/Artikelgruppen verwalten
Drücken Sie die Schaltfläche “Veranstaltungs-/Artikelgruppen anordnen”.
Die IDs werden nun in den Überschriften mit dem Titel jeder Veranstaltungs-/Artikelgruppe aufgeführt (siehe Abbildung 1).

Des Weiteren können Sie folgende Codes verwenden:

{participant_bookings_details} = Alle aktivierten Einträge, alle Preise, inklusive Veranstaltungsdatum und -ort (samt Information über die Veranstaltung / den Artikel*)
{participant_costs_details}  = Alle aktivierten Einträge, ohne Preise, inklusive Veranstaltungsdatum und -ort (samt Information über die Veranstaltung / den Artikel*)

* Abschnitte des Felds “Information” der Veranstaltung / des Artikels werden in die E-Mail eingefügt, falls sie mit den XML-Tags <important></important> eingefasst werden (siehe Abbildung 2). Diese hervorgehobenen Teile erscheinen zugleich auf den Rechnungen.

{participant_bookings_resources} = Dieselbe Information wie bei {participant_bookings} sowie die Information aus dem Feld Externe Ressource**
{participant_bookings_details_resources} = Dieselbe Information wie bei {participant_bookings_details} sowie die Information aus dem Feld Externe Ressource**

** Weitere Informationen über externe Ressourcen für Veranstaltungen finden Sie auf dieser Seite:
Wie man Conftool Pro mit externen Ressourcen für eine virtuelle Konferenz verbindet
Bitte beachten Sie: Die in jedem einzelnen Artikel für die Option „Zugriff auf externe Ressource“ getroffene Einstellung hat keine Auswirkung auf die Funktionalität des Codes in der E-Mail. Der Code in der E-Mail wird immer ausgeführt (siehe Abbildung 3).

E-Mails an TeilnehmerInnen senden: Daten für Namensschilder

Wenn Sie die folgenden Codes in Serien-E-Mails an die TeilnehmerInnen verwenden, können Sie die wichtigsten Informationen versenden, die die TeilnehmerInnen für ihre Namensschilder eingegeben haben. Sie können diese Codes beispielsweise dafür verwenden, um TeilnehmerInnen darum zu bitten, die Daten für ihre Namensschilder zu überprüfen:

{badge_lastname} = Nachname des Teilnehmers gemäß Eingabefeld Namensschild
{badge_firstname} = Vorname des Teilnehmers gemäß Eingabefeld Namensschild
{badge_fullname} = vollständiger Name des Teilnehmers gemäß Eingabefeld Namensschild
{badge_organisation} = vollständige Organisation des Teilnehmers gemäß Eingabefeld Namensschild
{badge_organisation2} = Abteilung des Teilnehmers gemäß Eingabefeld Namensschild
{badge_countryID} = Land gemäß Eingabefeld Namensschild -> wird als Ländercode angezeigt
{badge_country_short} = Länderkurzname (immer in englischer Sprache) gemäß Eingabefeld Namensschild -> wird als übliche / Kurzform des Ländernamens angezeigt (z. B. Lebanon),
{badge_country_selection} = Ländername gemäß Eingabefeld Namensschild und in aktuell ausgewählter Sprache -> wird als vollständiger Name angezeigt (z. B. Libanesische Republik)

E-Mails an AutorInnen (und MitautorInnen) senden

Diese Codes können in Zusammenhang mit den Details der Einreichungen verwendet werden:
{contribution_type} - beinhaltet den Beitragstyp / Track des Beitrags
{contribution_format} - beinhaltet das Einreichungsformat
{contribution_topics} - beinhaltet die Themen der Einreichung

Die folgenden Codes sind für spezielle Einreichungsformulare, wie z. B. das Roundtable-Formular oder das Symposium-Formular anwendbar:
{contribution_person_authors} = alle AutorInnen einer Einreichung (Format: Vorname Nachname)
{contribution_person_authors_1} = alle AutorInnen des Teilbeitrags 1 einer Symposiums-Einreichung
{contribution_person_authors_2} = alle AutorInnen des Teilbeitrags 2 einer Symposiums-Einreichung etc.
{contribution_person_chairs} = alles Chairs eines Symposiums oder Roundtables
{contribution_person_discussants} = alle Diskutanten eine Beitrags oder Symposiums
{contribution_person_presenters} = alle Präsentatoren/Vortragenden eines Roundtable
{contribution_person_panelists} = alle DiskussionsteilnehmerInnen (für angepasste Formulare)
{contribution_person_all} = alle AutorInnen, Chairs, Diskutanten, DiskussionsteilnehmerInnen, Vortragende

Sie können die folgenden Codes verwenden, um AutorInnen per E-Mail über die Annahme ihres Beitrags zu informieren:
{contribution_results} = Gutachten: Alle für die AutorInnen bestimmten Gutachtendetails
{contribution_results_no_scores} = Alle Gutachtendetails außer den einzelnen Kriterien mit Punktwerten
{contribution_results_scores} = Nur die Kriterien mit Punktwerten der GutachterInnen
{contribution_results_comments} = Nur die Kommentare der GutachterInnen für die AutorInnen
{contribution_results_summary} = Nur die Zusammenfassungen der GutachterInnen: "Beitrag der Einreichung"

E-Mails and GutachterInnen senden

Nachstehend finden Sie alle Codes, die Sie verwenden können, um die GutachterInnen über die Begutachtung von zugewiesenen Einreichungen zu informieren:

{reviews_all_list} = Liste aller Beiträge, die der Person zur Begutachtung zugewiesen wurden
{reviews_all_list_abstracts} = Beinhaltet Abstracts der Einreichungen in der E-Mail (Vorsicht, das könnte sehr umfangreiche E-Mails zur Folge haben)
{reviews_all_count} = Gesamtanzahl von Gutachten, die der Person zugewiesen wurden
{reviews_open_count} = Anzahl offener (noch nicht abgegebener) Gutachten der Person
{reviews_open_list} = Liste der offenen Gutachten der Person
{reviews_open_list_abstracts} = Beinhaltet Abstracts von Einreichungen mit offenen (noch nicht abgegebenen) Gutachten in der E-Mail (Vorsicht, das könnte sehr umfangreiche E-Mails zur Folge haben)
{reviews_completed_count} = Anzahl vollständiger Gutachten der Person
{reviews_completed_list} = Auflistung vollständiger Gutachten der Person
{reviews_filtered_count} = Anzahl an Beiträgen unter Berücksichtigung des Filters, die der Person zur Begutachtung zugewiesen wurden
{reviews_filtered_list} = Liste der Beiträge unter Berücksichtigung des Filters, die der Person zur Begutachtung zugewiesen wurden