Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Session
AF 3.1: Anwenderforum schneider digital, Miesbach
Zeit:
Mittwoch, 07.03.2018:
14:30 - 15:00

Chair der Sitzung: Klaus-Ulrich Komp
Ort: Hörsaal 0606
200 PLÄTZE
N. Mostofi:
Ideale Hardware-Lösungen für die Geo-Informatik - Arbeiten in 3D-Stereo mit dem 3D-PluraView Monitor

Zusammenfassung der Sitzung

Der 3D PluraView von Schneider Digital ist der weiterentwickelte Nachfolger der eingestellten Beamsplitter-Serie von PLANAR. Innovative, zuverlässige Technik ist die Grundlage für präzise, pixelgenaue, stereoskopische Bildauswertung in höchster Qualität, selbst bei Tageslicht. Die 3D PluraView Beamsplitter-Technologie liefert dafür dank einem Display pro Auge die volle Monitorauflösung bis zu 2x4 K/UHD in brillanter Helligkeit.

Das ermöglicht dem Anwender ein komfortables, ermüdungsfreies Arbeiten in allen 3D Stereoapplikationen. Die neue BlackTuner-Technologie des 3D PluraView unterstützt den Anwender, auch in dunklen Bildbereichen seine Objekte sicher zu erfassen. Eine Reaktionszeit von nur 1ms reduziert „Geisterbilder“ und Unschärfe. Das ist der Schlüssel für eine perfekte 3D Stereovisualisierung in allen professionellen Anwendungsgebieten.

Highlights:
- Geeignet für den professionellen, augenschonenden Dauereinsatz über einen ganzen Arbeitstag hinweg
- Höchste Helligkeit – abgedunkelte Räume für 3D-Stereo Arbeiten gehören der Vergangenheit an!
- Gestochen scharfe Bildqualität (bis zu 4K) und Darstellung selbst feinster Details auf 27/28“ Bilddiagonale
- Zertifiziert für alle 3D-Stereo Software-Anwendungen in GIS, Photogrammetrie, Mapping und Scanning
- Mit neuster Technologie weiterentwickeltes Replacement der eingestellten Planar Beamsplitter Monitorserie
- Anwenderfreundliches Plug & Play System – kein aufwändiges Verkabeln, Einrichten oder Konfigurieren!

Einsatzgebiete des 3D PluraView:
- GIS / Mapping
- Photogrammetrie
- Öl- & Gas-Prospektion
- Molekülforschung und –Design
- CGI / 3D Videobearbeitung
- Mechanische Konstruktion/CAD
- Kristallographie / Biochemie
- Industrielles Messen / Laserscanning
- Simulation & VR Training
- 3D Stadtmodell Visualisierung
- Archäologie
- Computertomographie und OP-Planung

Auswahl 3D PluraView – Premium-Partner & unterstützte Anwendungen:
Terra Stereo, Datem, Trimble, Geo Systems,Solitech, MFB, Hexagon, Leica Geosystems, Esri, RhinoTerrain, Zoller & Fröhlich, ….

3D PluraView Vorteile & Nutzen:
Synchrones, latenzfreies Bildsignal durch die neu entwickelte, im Monitorgehäuse integrierte Spiegelkarte
-Stark reduziertes Ghosting, dank des exakt auf die verwendeten Monitore und Polarisationsbrillen optimierten Spiegelglases
- Innovative BlackTuner Technologie für sichere Objekterfassung in dunklen Bildbereichen
- Von außen leicht zugängliche DisplayPort 1.1 Anschlüsse
- Zentrale Stromversorgung mit integriertem Netzschalter zur kompletten Netztrennung, dadurch 0 Watt Energieverbrauch im ausgeschalteten Zustand
- Spiegel-Feinjustierung für exakte Ausrichtung
- Höchste Produktqualität - Made in Germany

Vorteil vom PluraView gegenüber gängigen 3D Monitoren:
- Die aktive Shutter-Technologie liefert ein sehr dunkles 3D-Stereobild.
- Das hochfrequente Shuttern belastet die Augen und führt zur schnellen Ermüdung.
- Umgebungslicht verstärkt dabei zusätzlich das „Flackern“.
- Zeilenweise zirkular polarisierte Displays reduzieren die Auflösung um 50%.
- Pixelgenaues Arbeiten ist mit zeilenweise polarisierten Monitor quasi unmöglich. Schriften und Menüs sind schwer zu lesen.
- Die Filter auf dem Monitor und der 3D-Brille führen ebenfalls zu einem dunklen 3D-Stereobild.




 
Impressum · Kontaktadresse:
Veranstaltung: PFGK18-Tagung
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.123
© 2001 - 2018 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany