3. Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern

25. - 26. September 2017

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
DiZ – Zentrum für Hochschuldidaktik

 

Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Datum: Montag, 25.09.2017
11:30
-
13:00
Registrierung und Anmeldung
Ort: Foyer EG
13:00
-
14:00
Begrüßung
Ort: Audimax
Begrüßungsworte: Prof. Dr. Michael Braun (Präsident TH Nürnberg) und Prof. Dr. Franz Waldherr (Leiter DiZ)
Moderation: Daniel Al-Kabbani (Hochschuldidaktischer Trainer/ Coach)
Keynote
Ort: Audimax
Keynote: Prof. Dr. Sönke Knutzen (Vizepräsident für Lehre der TU Hamburg)
 
14:00
-
14:15
Raumwechsel / Pause
14:15
-
15:15
Track 1-01: Gruppenpuzzle und Peer Review – Möglichkeiten zur Methodenvielfalt in Mathematik-Übungen
Ort: BL.403
Chair: Stephan Weyers, Technische Hochschule Mittelhessen
Chair: Prof. Dr. Bettina Just, Technische Hochschule Mittelhessen THM
Track 1-02: Mentoring² Überfachliche Kompetenzen - Effekte der Vermittlung. Ein Praxisbeispiel der THM
Ort: BL.405
Chair: Susanne Reisinger, Technische Hochschule Mittelhessen
Track 1-03: Chemie im Alltag - Wissenschaft trifft Schule
Ort: BL.406
Chair: Prof. Dr. Marco Beeken, Universität Osnabrück
Track 1-05: Gestaltungselemente im strukturellen Aufbau von Mathematik-Lehrveranstaltungen zur Steigerung der Motivation und des Studienerfolgs der Studierenden
Ort: BL.404
Chair: Dr. Eva Glasmachers, Ruhr-Universität Bochum
Track 1-04: Heterogenität von MINT-Studierenden als Herausforderung und Chance für Zusammenarbeit
Ort: BL.315
Chair: Prof. Dr. Martina Klocke, FH Aachen
Track 1-06: Interkulturelle und soziale Kompetenz – ein Beispiel aus dem Master Systems Engineering an der Fakultät für Elektrotechnik der Hochschule München
Ort: BL.314
Chair: Prof. Dr. Nicole Brandstetter, Hochschule München
Pecha-Kucha-Vorträge I: Lehrkonzepte - Wie bringen wir Schwung in die Lehre?
Ort: BL.317
15:15
-
15:45
Pause
15:45
-
17:45
Track 2-09: Umgang mit Anforderungen für innovative Lehrformate in Tutorien
Ort: BL.403
Chair: Florian Kainer, TU Clausthal
Chair: Jürgen Lars Sackbrook, TU Clausthal
Track 2-10: „Auf die Technik kommt es an!“ - Kollaboratives Erstellen von Concept Maps
Ort: BL.405
Chair: Benedikt Schwuchow, Technische Universität Dortmund
Chair: Silke Frye, Technische Universität Dortmund
Track 2-11: Just-in Time Teaching (JiTT) und Peer Instruction (PI) für Praktiker - ein Workshop für Lehrende von Lehrenden
Ort: BL.406
Chair: Prof. Dr. Claudia Schäfle, Hochschule Rosenheim
Track 2-08: Mit Her(t)z, Mathe & Co – Kompetenz durch Engagement von MINT-Studierenden
Ort: BL.404
Chair: Silvia Roderus, Technische Hochschule Nürnberg
Track 2-12: Regelungstechnik aktiv begreifen - erste Erfahrungen
Ort: BL.314
Chair: Prof. Dr. Birgit Rösel, OTH Regensburg
Track 2-07: Fachliche und überfachliche Kompetenzen integriert lehren und prüfen
Ort: BL.318
Chair: Christian Kautz, Technische Universität Hamburg (TUHH)
Chair: Prof. Dr. Peter Riegler, Ostfalia Hochschule
Poster I: Fachübergreifende und überfachliche Konzepte für Studierende
(15:30 - 16:30 Uhr)

Poster II: Begleitende Angebote und Tutorienarbeit
(16:30 - 17:30 Uhr)

Ort: Foyer 4.OG
17:45
-
18:00
Pause
18:00
-
19:00
Science Slam
Ort: Audimax
Moderation: Michael Jakob
19:00
-
19:30
Weg zu Fuß zum Dinner 20min
19:30
-
22:00
Conference Dinner
Datum: Dienstag, 26.09.2017
9:00
-
10:00
Track 3-13: Das Erstsemesterprojekt startIng! – Bewusste Studienwahl durch Berufssimulation
Ort: BL.318
Chair: Sven Lütt, FH Kiel - startIng!
Pecha-Kucha-Vorträge II: Lehrhaltung - Wie verstehen wir unseren Auftrag als Lehrende?
Ort: BL.317
 
9:00
-
11:15
Track 3-18: Interdisziplinäre Vermittlung von Verantwortungskompetenz
Ort: BL.403
Chair: Prof. Dr. Angela Poech, Hochschule München
Track 3-15: Alternative Konzepte zur Ausgestaltung Forschenden Lernens zur Entwicklung überfachlicher Kompetenzen
Ort: BL.405
Chair: Dr. Klaus Vosgerau, Technische Universität Hamburg (TUHH)
Chair: Dr. Dorothea Ellinger, Technische Universität Hamburg
Track 3-16: Integrierte Lerntechnik - reduziert Studienabbrecher und verbessert Modulnoten
Ort: BL.406
Chair: Prof. Dr. Gerhard Temmel, Westsächsiche Hochschule Zwickau
Chair: Stefan Müller, Westsächsische Hochschule Zwickau
Track 3-14: Decoding Scientific Writing – kann man in MINT-Fächern schreiben lehren?
Ort: BL.404
Chair: Dr. Julia Sommer, Goethe-Universtiät Frankfurt
Chair: Dr. Florian Durst, Goethe-Universität
Track 3-17: Digitales Studieren – wie, für wen, warum?
Ort: BL.315
Chair: Manuel Stach, Hochschule Kaiserslautern
Chair: Daniela Fleuren, Hochschule Kaiserslautern
   
10:15
-
11:15
Track 3-19: „Wenn Sie in der Klausur mit Ihrem Nachbarn reden, …“ – 'Two-stage Exams' für formatives und summatives Assessment
Ort: BL.318
Chair: Christian Kautz, Technische Universität Hamburg (TUHH)
Chair: Prof. Dr. Peter Riegler, Ostfalia Hochschule
Pecha-Kucha-Vorträge III: Digitalisierung - Wie profitieren wir von der Fülle an Tools?
Ort: BL.317
 
11:15
-
11:45
Pause
11:45
-
12:45
Track 4-21: Szenariobasiertes Lernen in großen Gruppen am Beispiel des Projektmanagements von Bauprojekten
Ort: BL.405
Chair: Horst Roman-Müller, Hochschule RheinMain
Track 4-22: Die HAITI-Methode zur Aktivierung heterogener Lerngruppen im Einsatz an der FH Kiel
Ort: BL.404
Chair: Nils Beewen, Fachhochschule Kiel
Track 4-24: Kleingruppenkonzept Mathematik für Maschinenbau und Sicherheitstechnik
Ort: BL.315
Chair: Dr. Thomas Pawlaschyk, Bergische Universität Wuppertal
Track 4-23: Mathematik anwendungsnah vermitteln im Mathematik-Labor
Ort: BL.314
Chair: Stephan Weyers, Technische Hochschule Mittelhessen
Track 4-20: Engagierte Studierende - eine Frage der Lehrmethode?
Ort: BL.318
Chair: Ingrid Bennecke, Ostfalia, Hochschule für angewandte Wissenschaften
Chair: Ilona Stroucken, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Pecha-Kucha-Vorträge IV: Heterogenität - Wie erfahren wir mehr über unsere Studierenden?
Ort: BL.317
Poster III: Lehrkonzepte und Tools für die Lehre
Ort: Foyer 3.OG
13:00
-
14:00
Abschluss und Ausblick
Ort: Audimax
gemeinsam mit Prof. Dr. Sönke Knutzen
14:00
-
16:00
FDA: Fachdidaktikarbeitskreis Chemie
Ort: BL.401
Moderation/Leitung: Prof. Dr. Stefan Rohse

 
Impressum · Kontaktadresse:
Veranstaltung: MINT Symposium 2017
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.112
© 2001 - 2017 by H. Weinreich, Hamburg, Germany