Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
P3: Panel 3: Offen für alle(s)? -- Open Identities im Reviewprozess der DHd-Konferenz
Zeit:
Mittwoch, 09.03.2022:
14:00 - 15:30

Virtueller Veranstaltungsort: DHd2022 Zoom Mittwoch Panels

Zoom-Kenncode: 50773448

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an
Präsentationen

Offen für alle(s)? -- Open Identities im Reviewprozess der DHd-Konferenz

Chair(s): Manuel Burghardt (Universität Leipzig), Lisa Dieckmann (Universität zu Köln), Svenja Guhr (Technische Universität Darmstadt), Nils Reiter (Universität zu Köln), Walter Scholger (Universität Graz), Ulrike Wuttke (Fachhochschule Potsdam)

Vortragende: Alexander Czmiel (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften), Lisa Dieckmann (Universität zu Köln), Svenja Guhr (Technische Universität Darmstadt), Janina Jacke (Technische Universität Darmstadt), Nils Reiter (Universität zu Köln), Walter Scholger (Universität Graz)

Peer Reviewing von Forschungsbeiträgen ist ein zentraler Pfeiler wissenschaftlicher Qualitätssicherung, und findet auch bei den DHd-Jahrestagungen seine Anwendung findet. Für die Umsetzung des Peer Reviewing gibt es unterschiedliche Modelle, Gepflogenheiten, Erfahrungen und Erwartungen.

Das bei DHd-Konferenzen bis inklusive 2020 verwendete Modell der Teilanonymisierung (sog. single-blind-Modell), bei dem die Autor:innen den Gutachter:innen namentlich bekannt waren, jedoch nicht umgekehrt, wurde nach einem Beschluss der Mitgliederversammlung 2020 probeweise durch ein zero-blind-Modell abgelöst.

Dieses Panel soll der DHd-Community die Möglichkeit geben, sich über das Begutachtungsverfahren zu informieren und auszutauschen in einem Rahmen außerhalb der Mitgliederversammlung, um der Diskussion mehr Zeit zu geben und auch die vielen betroffenen Nicht-Mitglieder zu integrieren.

Erfahrungen aus DHd-Diskussionen sowie Publikationen zum Thema legen nahe, dass im Aspekt der Offenlegung der Identität bzw. Anonymität das größte Potential für Kontroversen liegt. Im Panel soll daher dieser Aspekt in den Fokus genommen werden.



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DHd2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.143
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany