Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
Anerkennung und Anerkennbarkeit im Sprechen über Differenz
Zeit:
Freitag, 07.10.2022:
14:00 - 16:00

Chair der Sitzung: Maria Hallitzky
Ort: 02-761

GFG 2. Stock

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an
Präsentationen

Anerkennung und Anerkennbarkeit im Sprechen über Differenz

Sina-Mareen Köhler1, Nele Kuhlmann2, Anja Langer3, Anna Moldenhauer3, Melanie Schmidt4

1Stiftung Universität Hildesheim; 2Friedrich-Schiller Universität Jena; 3Universität Bremen; 4Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Die Forderung Differenz und Unterschiedlichkeit von Schüler*innen anzuerkennen kann als Leitidee von Vielfaltsorientierung und Antidiskriminierungsarbeit verstanden werden. Gleichzeitig ist der anerkennende Umgang mit Differenz dahingehend problematisiert worden, dass er das machtvolle Verwobensein pädagogischer Praxis in der Hervorbringung von Differenz und Diskriminierung nicht ausreichend berücksichtigt. Ein analytisches Verständnis konzipiert Anerkennung als Medium pädagogischer Prozesse, in deren Rahmen sich je spezifische Subjektpositionen von Pädagog*innen und Schüler*innen formieren. Angelehnt an diese Analytik soll im Rahmen des geplanten Symposiums untersucht werden, welche pädagogischen Anerkennungsverhältnisse und -ordnungen im Sprechen von schulischen Akteur*innen über Differenz hervorgebracht werden und es soll diskutiert werden, ob und wie dieses Sprechen als Ausgangspunkt und Medium von Professionalisierungs- und/oder Schulentwicklungsprozessen verstanden werden kann.



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DGfE Schulforschung und Didaktik 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.145
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany