Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
Transnationaler Vergleich von Normalitäts- bzw. Abweichungskonstruktionen im inklusiven (Fach-)Unterricht
Zeit:
Freitag, 07.10.2022:
14:00 - 16:00

Chair der Sitzung: Stefan Müller-Mathis
Ort: 02-731

GFG 2. Stock

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an
Präsentationen

Transnationaler Vergleich von Normalitäts- bzw. Abweichungskonstruktionen im inklusiven (Fach-)Unterricht

Anja Hackbarth2, Büşra Kocabiyik3, Johannes Ludwig1, Tanja Sturm3

1Goethe-Universität Frankfurt, Deutschland; 2Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland; 3Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

In den drei Beiträgen des Symposiums "Transnationaler Vergleich von Normalitäts- bzw. Abweichungskonstruktionen im inklusiven (Fach-)Unterricht" wird die Frage verfolgt, wie Normalität und Abweichungen in Schule und Unterricht in Hessen und British Columbia explizit und implizit konstruiert werden. Im Fokus der transnational vergleichenden Analysen stehen einerseits unterrichtliche Praxen und andererseits der formale, kodifizierte Rahmen von Schule, dessen Normen und Erwartungen die erstgenannten rahmen und die von den Akteur:innen in ihrer Praxis bearbeitet werden. Metatheoretisch sind die Projekte in der Praxeologischen Wissensoziologie verankert (Bohnsack 2021). Die Bearbeitung der Diskrepanz zwischen Norm und Habitus wird mithilfe der Dokumentarischen Methode rekonstruiert und in ihrer Relation zu den formalen Normen und Erwartungen der unterschiedlichen Rahmenbedingungen, hier v.a. der Schulgesetze, erörtert.



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DGfE Schulforschung und Didaktik 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.145
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany