Kongressprogramm

Sitzung
Forum: „Gut unterwegs: Forschung zu Jugendfreizeiten“ (L-12)
Zeit:
Dienstag, 21.09.2021:
15:00 - 17:00

Ort/Setting: Lounge
Angebote in der Lounge können ohne Anmeldung wahrgenommen werden.
Themen:
Konzepte und Praxis der Kinder- und Jugendarbeit

Inhalt

Lounge

Forum: „Gut unterwegs: Forschung zu Jugendfreizeiten“

Prof. Dr. Wolfgang Ilg1, Prof. Dr. Andreas Thimmel2, Prof. Dr. Oliver Dimbath3, Dr. Michael Ernst-Heidenreich3, Heike Roth4, Judith Dubiski4, Gabriele Jahn5, Thorsten Schlüter6, Johannes Eick7, Prof. Dr. Martin Nugel8, Sabine Wendler8

1Evangelische Hochschule Ludwigsburg; 2Technische Hochschule Köln; 3Universität Koblenz-Landau; 4Forschungsverbund Freizeitenevaluation; 5Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej); 6Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen; 7transfer e.V. Köln / Forschung und Praxis im Dialog; 8Evangelische Hochschule Nürnberg

Teil I: Einführungsvorträge (40 Min.)

Einführung: Prof. Dr. Andreas Thimmel, TH Köln

Stand der Forschung

  • Prof. Dr. Oliver Dimbath, Uni Koblenz-Landau
  • Prof. Dr. Wolfgang Ilg, EH Ludwigsburg

Teil II: Workshops zu aktuellen Modellen der Praxisforschung (50 Min. inkl. Pause)

  • Über den Nutzen langjähriger Evaluation von (Kinder-)Freizeiten für den Anbieter. Quantitative Daten auf Trägerebene (Heike Roth)
  • Inklusives Reisen (Judith Dubiski)
  • Forschungsprojekt zum Malteser Bundeslager (Dr. Michael Ernst-Heidenreich)
  • Panelstudie zu Freizeiten und internationalen Jugendbegegnungen (Prof. Dr. Wolfgang Ilg)
  • Empirische Daten als Teil von Qualitätsentwicklung bei Kinder- und Jugendfreizeiten. Erfahrungen aus der aej (Gabriele Jahn, Thorsten Schlüter)
  • Bildung durch Freizeitenpädagogik - eine qualitative Rekonstruktion von Erfahrungen junger Menschen in der evangelischen Jugendverbandsarbeit (Prof. Dr. Martin Nugel, Sabine Wendler)

Teil III: Abschlussplenum (30 Min.)

  • Plenumsgespräch der Workshop-Leitenden
  • Offene Diskussionsrunde
  • integriert: Vorstellung des Förderprogramms „Abschlussarbeiten internationale Mobilität“ - AIM-Förderung (transfer e.V. / Forschung und Praxis im Dialog)

Im Anschluss: Sitzung des Kreuznacher Beirats, Gäste willkommen!