Kongressprogramm

Sitzung
Wie funktioniert der Jugend-Check? (S-118)
Zeit:
Mittwoch, 22.09.2021:
10:30 - 12:00

Ort/Setting: Meetingraum: Session
Session in einem virtuellen Meetingräumen auf der Kongressplattform.
Die Zugangsdaten mit den jeweiligen Raumlinks erhalten die Teilnehmenden rechtzeitig vor dem Bundeskongress.
Themen:
Bildung, Demokratie und Beteiligung

Inhalt

Wie funktioniert der Jugend-Check?

Christin Semmler, Sophie Brandes

Kompetenzzentrum Jugend-Check

Wie kann die Gesetzgebung in Deutschland jugendgerechter werden? Das Kompetenzzentrum Jugend-Check (KomJC) leistet mit dem Jugend-Check einen Beitrag dazu. In einem interaktiven Workshop erklären wir, wie der Jugend-Check funktioniert. Anschließend prüfen wir gemeinsam ein Gesetz. Dabei wird die standardisierte Methodik angewandt, die das KomJC zur Erstellung der Jugend-Checks nutzt.

Der Jugend-Check

Der Jugend-Check ist ein Instrument zur Gesetzesfolgenabschätzung. Gesetzentwürfe der Bundesregierung werden anhand einer standardisierten Methodik auf mögliche Auswirkungen auf die Lebenslagen junger Menschen zwischen 12 und 27 Jahren überprüft. Damit werden beabsichtigte und nicht beabsichtigte Auswirkungen der Vorhaben sichtbar. Der Jugend-Check leistet damit einen Beitrag zu mehr Jugendgerechtigkeit und guter Gesetzgebung.

Der Jugend-Check ist ein wichtiger Bestandteil der Jugendstrategie der Bundesregierung, die im Dezember 2019 vom Kabinett beschlossen wurde. Er ist ein Projekt des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung.