Kongressprogramm

Sitzung
Die Wiederentdeckung der Bildungslandschaften (S-059)
Zeit:
Dienstag, 21.09.2021:
12:30 - 14:00

Ort/Setting: Meetingraum: Session
Session in einem virtuellen Meetingräumen auf der Kongressplattform.
Die Zugangsdaten mit den jeweiligen Raumlinks erhalten die Teilnehmenden rechtzeitig vor dem Bundeskongress.
Themen:
Bildung, Demokratie und Beteiligung

Inhalt

Die Wiederentdeckung der Bildungslandschaften

Heike Gumz1, Dr. Anika Duveneck2, Peter Bednarz3, Kerstin Hübner4, Nadja Knipps3

1Universität Kassel; 2Freie Universität Berlin / Dialogforum Bildungslandschaften; 3Landesjugendring NRW; 4Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung

Bildungslandschaften haben Hochkonjunktur! Die Pandemie macht verstärkt sowohl den Bedarf nach einer umfassenden Betrachtung junger Menschen in all ihren Bedürfnissen als auch nach Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Bildungsakteuren deutlich, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Bei der ersten Konjunktur vor ca. 15 Jahren standen inhaltliche Anliegen im Vordergrund: Jugendorientierte Bildung, Beteiligung und Bildungsgerechtigkeit. Zahlreiche Modellprojekte zeigten allerdings, dass das Konzept vor allem auf der strukturellen Ebene Wirkungen entfaltet. Die Entwicklung führte in Richtung des Datenbasierten Kommunalen Bildungsmanagements.

Im Symposium geht es um die Wiederaneignung des Bildungslandschafts-Begriffs durch die Jugendarbeit und deren inhaltliche Anliegen.

Zunächst wird auf Grundlage von Forschungsergebnissen dargestellt, welche Anschlüsse und welche Konfliktlinien aus den Zielen, Inhalten und Akteuren von Bildungslandschaften für die Jugendarbeit hervorgehen – vor allem unter Fragen der Bildung und Beteiligung. Im Anschluss daran werden mit dem Dialogforum Bildungslandschaften NRW ein Zusammenschluss und mit dem in dem Kontext entstandenen Perspektivwechsel eine Methode für multiperspektivische Zusammenarbeit präsentiert. Abschließend wird das Projekt “Kompass Bildungslandschaften NRW” vorgestellt, ein Online-Tool und Transferinstrument, das Fachkräften der Jugendarbeit Orientierung auf dem Feld der Bildungslandschaften bietet.

Moderation: Kerstin Hübner, Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.