Kongressprogramm

Sitzung
Vorbilder und Influencer*innen: Bearbeitung aktueller Medienphänomene in der Kinder- und Jugendarbeit (S-051)
Zeit:
Dienstag, 21.09.2021:
12:30 - 14:00

Ort/Setting: Meetingraum: Session
Session in einem virtuellen Meetingräumen auf der Kongressplattform.
Die Zugangsdaten mit den jeweiligen Raumlinks erhalten die Teilnehmenden rechtzeitig vor dem Bundeskongress.
Themen:
Aufwachsen heute

Inhalt

Vorbilder und Influencer*innen: Bearbeitung aktueller Medienphänomene in der Kinder- und Jugendarbeit

Anja Bamberger, Tina Drechsel

JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Das medienpädagogische Forschungs-Praxis-Projekt "ACT ON! - Aufwachsen zwischen Selbstbestimmung und Schutzbedarf" legt den Fokus auf das aktuelle Online-Handeln von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren. Im Zentrum des Projekts steht die Perspektive der jungen Menschen auf „ihre“ Onlinewelten. In der Monitoring-Studie werden relevante Medienthemen sowie Schutzbedarfe und Risikoerfahrungen erhoben. Derzeitige Schwerpunkte liegen bei den Angeboten YouTube, Instagram und TikTok. Im parallel laufenden Praxismodul des Projekts werden Methoden für die Bildungsarbeit entwickelt. Im Workshop werden neben den Ergebnissen aus der Forschung verschiedene Methoden vorgestellt, unter anderem ein Spiel, das Kinder und Jugendliche in die Rolle versetzt, sich selbst mit den Herausforderungen eine*s Influencer*in auseinanderzusetzen sowie ein Jugendpodcast-Format.