Kongressprogramm

Sitzung
Jugendpolitischer Abend - Wie viel Kindheit und Jugend verträgt die Politik?
Zeit:
Montag, 20.09.2021:
19:30 - 21:00

Ort/Setting: Stream 1: Zentrale Veranstaltung
Zentrale Veranstaltung im öffentlichen Stream.
Deutschsprachige Veranstaltungen werden in Deutsche Gebärdensprache (DGS) gedolmetscht.
Themen:
Bildung, Demokratie und Beteiligung

Zusammenfassung

In gesellschaftlichen und politischen Diskursen zu jungen Menschen im Kontext der Corona-Pandemie wird erst in der jüngsten Vergangenheit und auch eher zaghaft wahrgenommen, welche Bedeutung die Pandemie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene hat.

Aber: War das vor der Pandemie anders? Wer hat sich außerhalb des Feldes der Kinder- und Jugendarbeit politisch wirklich dafür interessiert, wie wichtig Partizipation und Teilhabe von Heranwachsenden im Alltag, in allen sie betreffenden Fragen ist? Wer nimmt wahr, dass Bildung mehr als Schule ist?

Insbesondere in der Pandemie wurden Kinder und Jugendliche viel zu sehr auf ihre Rolle als Schüler_innen und Studierende reduziert, dabei wissen wir, wie wichtig außerschulische Freiräume sind.

Wenige Tage vor der Bundestagswahl wollen wir hinterfragen, wie viel Kindheit und Jugend die Politik verträgt.

Talkgäste:

  • Sönke Rix, MdB (SPD), Mitglied und Obmann im Bundestagsausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Prof. Dr. Wolfgang Schröer, Vorsitzender des Bundesjugendkuratoriums
  • Thomas Huber, MdL (CSU), stellv. Vorsitzender des bayerischen Landtagsausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie
  • Elisabeth Ries, Referentin für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg
  • Justus Koops, Vorsitzender der Evangelischen Jugend Nürnberg
  • Laura Kleftopoulous, Freiwilliges soziales Jahr bei der Jugendorganisation "Europe4Youth" in Krakau

Moderation:

Daniela Broda, Vorsitzende des Deutschen Bundesjugendrings


Inhalt

Jugendpolitischer Abend - Wie viel Kindheit und Jugend verträgt die Politik?

Ulrike Bahr1, Prof. Dr. Wolfgang Schröer2, Thomas Huber3, Elisabeth Ries4, Justus Koops5, Laura Kleftopoulous6

1MdB (SPD), Mitglied im Bundestagsausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; 2Vorsitzender des Bundesjugendkuratoriums; 3MdL (CSU), stellv. Vorsitzender des bayerischen Landtagsausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie; 4Referentin für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg; 5Landesjugendkonvent der Evangelischen Jugend in Bayern und Vorsitzender der Jugendkammer des Dekanats Nürnberg-Ost; 6Freiwilliges soziales Jahr bei der Jugendorganisation "Europe4Youth" in Krakau

Moderator_in: Daniela Broda (Vorsitzende des Deutschen Bundesjugendrings)