Kongressprogramm

Mit einem Klick auf die Titel der Veranstaltungen gelangen Sie zur Detailansicht.

Sie können die Übersicht auch nach Themen filtern.

Den Zeitplan und eine Darstellung der Kongressstruktur finden Sie hier.

Zur Anmeldung geht es hier entlang. Wenn Sie angemeldet sind und Ihre Teilnahmedaten bearbeiten möchten, klicken Sie bitte hier.

 
 
Programmübersicht
Sitzung
jung genug! Jugendgerechte Kommunikation im Rahmen der Jugendstrategie der Bundesregierung: Instagram-Kanal der Jugend-Redaktion und Webseite jugendstrategie.de (L-11)
Zeit:
Dienstag, 21.09.2021:
14:15 - 14:45

Ort/Setting: Lounge
Angebote in der Lounge können ohne Anmeldung wahrgenommen werden.
Themen:
Bildung, Demokratie und Beteiligung

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an

Inhalt

Lounge

jung genug! Jugendgerechte Kommunikation im Rahmen der Jugendstrategie der Bundesregierung: Instagram-Kanal der Jugend-Redaktion und Webseite jugendstrategie.de

Nicola Grellmann1, Rainer Wiebusch2, Corinna Koch3, Fiete Aleksander3, Annika Mordhorst4

1Stiftung SPI - Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May«; 2Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; 3Jugend-Redaktion jung genug; 4Servicestelle Jugendstrategie – Stiftung SPI

Das Thema „Jugendgerechte Kommunikation“ ist in der Jugendstrategie der Bundesregierung immer wichtiger geworden. Es ist deshalb nur folgerichtig, einen digitalen Ort für jugendgerechte Information und Kommunikation zu schaffen, der für, mit und von Jugend entsteht und weiterentwickelt wird. In diesem Forum werden die beiden Säulen der jugendgerechten Kommunikation im Rahmen der Jugendstrategie vorgestellt: Die Jugend-Redaktion jung genug, die junge Menschen mit ihren Bedürfnissen und Perspektiven sichtbar macht und Gelegenheiten für einen Dialog schaffen will, präsentiert ihren neuen Instagram-Kanal. Auch die Webseite jugendstrategie.de, die Informationen zur Jugendstrategie der Bundesregierung und zu aktuellen jugendpolitischen Initiativen bündelt, wird vorgestellt. Gemeinsam mit den jungen Redakteur:innen werden Möglichkeiten und Grenzen des konstruktiven Dialogs zwischen Jugend und Politik diskutiert.