Kongressprogramm

Mit einem Klick auf die Titel der Veranstaltungen gelangen Sie zur Detailansicht.

Sie können die Übersicht auch nach Themen filtern.

Den Zeitplan und eine Darstellung der Kongressstruktur finden Sie hier.

Zur Anmeldung geht es hier entlang. Wenn Sie angemeldet sind und Ihre Teilnahmedaten bearbeiten möchten, klicken Sie bitte hier.

 
 
Programmübersicht
Sitzung
Austauschrunde Hackathon (L-21)
Zeit:
Dienstag, 21.09.2021:
18:00 - 19:30

Ort/Setting: Lounge
Angebote in der Lounge können ohne Anmeldung wahrgenommen werden.
Themen:
Bildung, Demokratie und Beteiligung, Digitalisierung/KI

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an

Inhalt

Lounge

Austauschrunde Hackathon

Benedikt Aigner1, Katharina Jäntschi1, Sophia Stiftinger2, Duc Phan2, Nils Astrath1

1JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis; 2Bayerischer Jugendring

Der Bayerische Jugendring wird vom 08. – 10. Oktober 2021 gemeinsam mit dem JFF (Institut für Medienpädagogik) den digitalen #ideenfürdiejugend-Hackathon veranstalten.

„Hackathon“ ist eine Wortschöpfung aus dem Englischen, die sich aus den Worten „to hack“ und „marathon“ zusammensetzt. Dieser Begriff steht für ein Format, bei dem Menschen zusammenkommen, um bestimmte Herausforderungen in einem kreativen Prozess zu bearbeiten und Lösungen zu finden. Der #ideenfürdiejugend-Hackathon bietet neben Vorträgen/Impulsen zu unterschiedlichen Themenbereichen die Möglichkeit, in kleinen Gruppen über das Wochenende ganz konkret Ideen weiterzuentwickeln und an Lösungen arbeiten. Wichtig dabei ist: es sind keine Coding- oder Programmier-Kenntnisse nötig – und wenn doch, haben wir dafür Expert:innen vor Ort.

Die Jugend musste in den vergangenen eineinhalb Jahren stark zurückstecken und wurde von den Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie stark getroffen. Es wurde deutlich, dass es einen hohen Bedarf an Räumen für Mitgestaltung, Kreativität und Austausch gibt. Daher sollen durch den Hackathon Projektideen von jungen Menschen für junge Menschen entwickelt werden. Dabei sind neben digitalen Angeboten auch analoge Projektideen denkbar. Zur Verwirklichung der Projekte stehen während des Wochenendes den Teilnehmenden unterschiedliche Expert:innen tatkräftig zur Seite. Im Anschluss an den Hackathon können Projektideen dann über ein Jahr begleitet und mit bis zu 50.000 € finanziell unterstützt werden. Eine Jury wird über die Auswahl der geförderten Projekte entscheiden.

Der Austausch im Rahmen des Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit soll einerseits abstrakt das Potential der Methode „Hackathon“ für die Kinder- und Jugendarbeit im Hinblick auf Innovationspotentiale beleuchten, andererseits soll konkret die Veranstaltung des BJR im Oktober 2021 in den Blick genommen werden und Ideen und Gedanken hierzu ausgetauscht werden.



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.142+TC
© 2001 - 2021 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany