Kongressprogramm

Mit einem Klick auf die Titel der Veranstaltungen gelangen Sie zur Detailansicht.

Sie können die Übersicht auch nach Themen filtern.

Den Zeitplan und eine Darstellung der Kongressstruktur finden Sie hier.

Zur Anmeldung geht es hier entlang. Wenn Sie angemeldet sind und Ihre Teilnahmedaten bearbeiten möchten, klicken Sie bitte hier.

 
 
Programmübersicht
Sitzung
Zeitgemäße Jungen*arbeit im Kontext von Digitalisierung und Mediengesellschaft (S-033)
Zeit:
Dienstag, 21.09.2021:
10:30 - 12:00

Ort/Setting: Meetingraum: Session
Session in einem virtuellen Meetingräumen auf der Kongressplattform.
Die Zugangsdaten mit den jeweiligen Raumlinks erhalten die Teilnehmenden rechtzeitig vor dem Bundeskongress.
Themen:
Digitalisierung/KI, Konzepte und Praxis der Kinder- und Jugendarbeit

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an

Inhalt

Zeitgemäße Jungen*arbeit im Kontext von Digitalisierung und Mediengesellschaft

Kai Kabs-Ballbach1, Benjamin Götz2

1BAG Jungenarbeit; 2LAG Jungenarbeit BW

Was heißt und wie gestaltet sich Jungen*arbeit unter Berücksichtigung von Vielfalt und intersektionaler Dynamik? Unsere Gesellschaft und die damit verbundenen Sozialisationsinstanzen haben sich in den letzten Jahren gewandelt. Die gesellschaftlichen Normen bezogen auf Geschlechterbilder wurden auf der einen Seite aus ihren starren Rollenverständnissen herausgelöst und auf der anderen Seite ist die Findung der je eigenen Position komplexer geworden. Die moderne Mediengesellschaft hat neue Chancen, aber auch gleichzeitig neue gesellschaftliche und individuelle Anforderungen geschaffen.
Doch was bedeutet dies für das Arbeitsfeld der Jungen*arbeit/Arbeit mit Jungen*? Wie kann eine moderne geschlechterbewusste Arbeit mit Jungen* sich anderen lebensprägenden Kategorien gegenüber öffnen und sich gleichzeitig von diskriminierenden, rückwärtsgewandten, gesellschaftlich starren Inhalten abgrenzen? Wie verändert sich durch Digitalisierung, Social Media und der visuell geprägten Gesellschaft das Bild von "akzeptabler" Männlichkeit und somit "Junge* sein"?
In dieser interaktiven Veranstaltung wollen wir diesen und anderen Fragen nachgehen und Impulse für eine zeitgemäße, differenz- und vielfaltorientierte Jungen*arbeit bzw. Arbeit mit Jungen* geben, welche die medialen Sozialisationsprozesse der heutigen Zeit berücksichtigt.



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.142+TC
© 2001 - 2021 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany