Kongressprogramm

Mit einem Klick auf die Titel der Veranstaltungen gelangen Sie zur Detailansicht.

Sie können die Übersicht auch nach Themen filtern.

Den Zeitplan und eine Darstellung der Kongressstruktur finden Sie hier.

Zur Anmeldung geht es hier entlang. Wenn Sie angemeldet sind und Ihre Teilnahmedaten bearbeiten möchten, klicken Sie bitte hier.

 
 
Programmübersicht
Sitzung
Wissenschaft und Praxis im Dialog - Über den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxisfelder der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung (S-014)
Zeit:
Montag, 20.09.2021:
15:00 - 16:30

Ort/Setting: Meetingraum: Session
Session in einem virtuellen Meetingräumen auf der Kongressplattform.
Die Zugangsdaten mit den jeweiligen Raumlinks erhalten die Teilnehmenden rechtzeitig vor dem Bundeskongress.
Themen:
Konzepte und Praxis der Kinder- und Jugendarbeit

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an

Inhalt

Wissenschaft und Praxis im Dialog - Über den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxisfelder der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung

Friederike Schmiedl1, Felix Taschner2

1Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; 2LKB:BY | Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V.

Der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und ist auch für die Akteur*innen der Bildungsforschung und Bildungspraxis von Relevanz.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie der Transfer zwischen Forschung und Praxis gelingen kann, um für beide Seiten fruchtbar zu sein. Um dieser groß angelegten Frage zu begegnen, möchten wir - das BMBF geförderte Metavorhaben DiKuBi-Meta und die LKB:BY - uns u.a. mit folgenden Fragen beschäftigen: Was ist unter (Praxis-)Transfer zu verstehen? Welche Forschungszugänge und -themen bieten geeignete Anschlüsse zwischen Wissenschaft und Praxis? Welche Forschung im Bereich der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in der digitalen Welt haben wir und welche Forschung brauchen wir?

Anhand von Forschungserkenntnissen aus der BMBF-Förderrichtlinie "Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“ sollen Möglichkeiten und Schnittstellen zwischen Wissenschaft und Praxis aufgezeigt werden. Das Workshop-Format ermöglicht es, die Sichtweisen beider Seiten zu verschränken und gemeinsam neue Perspektiven zu erarbeiten.



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.142+TC
© 2001 - 2021 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany